Mittwoch, Juni 28, 2006

kleine anmerkungen

zuerst mal, da sich letztes jahr ja so viele leute beschwert haben, dass ich sowas niemandem sagen würde: ich bin wieder single. wenn das irgendwen weiter interessiert, dann schreibt mir ne mail oder sowas.


zweitens war ja nun mal pressure festival. man geht halt mittlerweile schon mehr aus tradition hin, als alles andere...
es waren auch einige wirklich gute bands noch dabei, ich war wirklich überrascht, wieviel mir dann doch gefallen hat.
von den ersten beiden tagen hab ich auch ein paar fotos gemacht, die ich dann mal die tage hochladen werde, wobei die alle in miesester qualität sind, weil meine kamera irgendwie nicht so will wie ich... am sonntag hatte ich dann keine lust mehr auf die kamera und hab mir gedacht, dass ich einfach besser schöne fotos verlinken kann...
also wenn ich die tage mal zeit hab, wird das noch alles kommen!

Mittwoch, Juni 21, 2006

kleines video

ich hab gerade mal ein kurzes video von der KIZ jam hochgeladen, quali ist mehr als saumäßig, aber besser als nichts =) ein wunder, dass überhaupt so viel sound zu hören ist...
das ganze ist in .h264 codiert, sollte aber mit jedem quicktime neuerer version anschaubar sein...
tut mir leid dafür, aber war die einzige möglichkeit es irgendwie zu codieren, dass es nicht gleich 15 mb groß ist...

http://home.arcor.de/kamuro/genickkelle/159_5976.mp4

Sonntag, Juni 18, 2006

K.I.Z. Düsseldorf 17.06.06

es gibt einfach dinge die ich mir nicht so einfach erklären kann... eines davon ist die tatsache, dass ich KIZ wirklich gut finde ^_^ im endeffekt mag es wohl daran liegen, dass sie auf ihrem letzten release, der ep "böhse enkelz" nicht nur ihr selbstironischen und völlig überzogenen texte mit allerlei hammerharten worten rüberbringen, sondern dass sie damit auch gezeigt haben, dass sie auch technisch einiges können... ein paar lines erreichen ein niveau, das ich ihnen vor noch einem dreivierteljahr nicht zugetraut hätte...
auf jeden fall konnte ich es mir deshalb auch nicht entgehen lassen, eine kleine reise um ein paar kilometer zu unternehmen, um mir die vier jungs in düsseldorf anzuschauen...

naja, der laden war auf jeden fall mal unterstes... im prinzip war das ganze nur eine kleine kneipe, als bühne wurde ein etwas erhöhter sitzbereich genutzt. der war auch noch von einem kneipentypischen geländer umgeben, was dem ganzen ein image von laufstall fürs baby gab... die wohnzimmeranlage die da geboten wurde (denn PA kontne man das wohl nicht nennen), bestand aus 4 relativ kleinen boxen und einem dafür weitaus überdimensionierten mischpult. denn irgendwie bringt es ja nix, wenn man 10 wege zur frequenzeinstellung hat, die boxen allerdings sowieso so vermatschten sound bringen, dass man bass kaum von höhen unterscheiden kann =)

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
vorbereitungen --//-- er war überflüssig --//-- kleine ansage

die vorband haben wir uns nach dem ersten track geschenkt... einer von den jungs konnte noch ein wenig was, aber der sah einfach nur so lustig aus, dass wir uns das nicht mehr reinziehen konnten...
als kiz anfingen, war auch gleich schon mörder stimmung... dj craft hat erstmal "los gehts" aufgelegt, und die menge hat quasi mit ihm den track performed,
das publikum konnte den text quasi komplett auswendig... fette sache, stimmung war die bombe...
nach einer kurzen ansage ging es dann auch richtig los. schon beim ersten track war saumäßig viel los, wie schon erwähnt, stimmungstechnisch kaum überbietbar... die tracks bieten sich ja auch alle nur so an, um teilzunehmen ^_^

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
dj craft & "los gehts" --//-- erster track --//-- und man sieht den einsatz

beim zweiten track war allerdings die stimmung wohl auf einem höhepunkt angekommen, den der betreiber nicht vorhergesehen hatte, denn das publikum hat lauter mitgesungen, als die anlage beat liefern konnte... nach dem zweiten abbruch des tracks wurde entschlossen, dass es einfacher ist, acapella zu rappen und seinen eigenen takt durchzuhalten, als zu versuchen einen unhörbaren beat zu treffen... mit lauter unterstützung war das ganze auch kein problem und hat dick stimmung gebracht!

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
gute und ansprechende deko ^_^ --//-- action --//-- und party

insgesamt haben kiz wohl auf dem konzert so etwa 10-14 tracks gebracht, ein knaller nach dem anderen... meiner meinung nach hätten sie aber ruhig auch noch die gleiche menge weiter raushauen können... die stimmung liess die ganze zeit über nicht nach, und man hat gemerkt, dass es den jungs auch spaß gemacht hat.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
panorama, bestes bild imho --//-- die crowd ^_^

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
hier ein gaststar, name kommt noch --//-- einsatz! --//-- noch ein panorama

die jungs waren auf jeden fall super nett, zum abschluss gabs am merch tisch noch ein paar fette aufkleber und sypathische unterhaltungen mit den jungs... im gegensatz zu so intelligenzbomben wie sido, fler und bushido muss man ihnen lassen, dass sie ne ganze menge mehr im kopf haben... und genau das ist es, was man ihnen auch auf der neuen ep anhört, ...wenn man will!

sollte es ein weiteres konzert hier in der gegend geben, so wäre ich auf jeden fall wieder mit von der partie!

Samstag, Juni 17, 2006

computer wieder funktionstüchtig

so, nachdem mir die tage das netzteil meines laptops durchgeraucht ist, und ich keinen anderen rechner habe, konnte ich etwas schlecht hier ein paar posts reinsetzen... da ich aber nun, bis meins wegen garantie repariert ist, ein ersatznetzteil bekommen habe, kann ich auch bald wieder feine sachen schreiben!

ich hoffe morgen geht es zum KIZ konzert nach düsseldorf, wäre auf jeden fall ziemlich lustig! dann gibt es auf jeden fall fotos =)

Sonntag, Juni 11, 2006

ritual record release show, 9.6. jz scheune ibbenbüren

gleich vorraus, die 100 km anfahrt haben sich locker gelohnt.
philipp hat mir den sven vermittelt, der sowieso fahren wollte, und bekanntlich ist geteiltes spritgeld ja halbes spritgeld. herzlichen dank daher auch schonmal an die beiden!

zuerst gab es etwas fussball im cafe, den ich mir dann auch mal angetan habe, obwohl ich absolut nicht für fussball zu haben bin.

gottseidank haben wir dann aber einen großteil der fussball zeit draussen in der sonne verbracht, - am skatepark, auf steinen und mit selber ein paar mal den ball hin und her schieben. danke sven für den damit unterhaltsamen frühabend.

dank der kleinen tour um die gegend findet man dann auch nette fotos wie dieses hier:
was wohl hauptsächlich für die ganzen kleinen punker gedacht war, die überall auf dem gelände waren... also wirklich überall... wie zum beispiel diese mehr-fussball-als-punk gruppe:


die show begann trotz der geplanten 20 uhr erst relativ spät gegen 21.30 uhr etwa mit annotation. die band war für eine erste band wirklich recht nett, was aber bei diesem typ show auch fast schon normal ist.


als nächstes gab es dann empty vision. wirklich super, die jungs konnten einiges, waren auch alle für sich wohl recht gute musiker. der einzige kleine nachteil war, dass man oft bands wie just went black aus ihnen hat sprechen hören, rein musikalisch zumindestens. im prinzip ist das ja nicht verkehrt, weil sie damit genau meinen musikalischen geschmack treffen, aber vielleicht wäre ein wenig veränderung zum wirklich eigenständigen stil nicht verkehrt.

ganz nebenbei gesagt auch wirklich nett jungs!

da direkt nach diesen zwei photos der akku meiner digicam alle war (zu wenig benutzt in letzter zeit, der ladezyklus der akkus im eimer), gibt es leider keine photos mehr von den anderen beiden bands, - max rebo kids und ritual.
max rebo kids waren sowieso nicht sondelrich mein fall, und musikalisches frühgestein vor meiner zeit, gehe ich mal von aus. show an sich war wirklich ok, allerdings durch viele pausen und verdammt viele lieder für nicht liebhaber etwas zu lang imho.

mit dem record release als letzte band gesegnet waren ritual wieder mal hammer! eigentlich wird jede show nur noch besser, was aber hauptsächlich daran liegt, dass das publikum einfach mehr und mehr die texte kennt, und sich deshalb mitreissen lässt. in dem sinne gar nicht schlimm, dass ich keine photos machen konnte, weil ich dann ein wenig abgehen konnte.
wenn ich photos finde, dann werd ich die hier noch nachträglich einbauen =)

also bis zur nächsten show =)

Freitag, Juni 09, 2006

der tag danach

wie das nun mal so nach dicken feten ist, stellt sich am folgenden tag immer eine gewissen leere, in welchem sinne auch immer, ein. in unserer physik vorlesung hier mit einigen kommentaren zu sehen

Free Image Hosting at www.ImageShack.us


wie auch im bild selbst erwähnt, meinen respekt an alle, die gekommen sind, obwohl sie weitaus weniger schlaf hatten als ich...
allerdings war es mit knapp 40 leuten im hörsaal doch schon ziemlich leer =)

auch prof. tolan war wohl etwas gebeutelt vom letzten abend, denn so viele fehler hat er innerhalb des ganzen semesters noch nicht auf der tafel gemacht! aber daran sieht man, auch professoren sind nur menschen, und es macht einen glücklich, wenn auch sie mal fehler machen =)
allerdings war er wohl teils auch zu faul überhaupt an die tafel zu gehen,



deshalb hat er kurzerhand mal tafelphotos von vor 2 jahren an die wand projiziert...
na wenn das mal keine resignation ist *fg
nichts für ungut und auf bis zum nächsten jahr werden uns solche schönen situationen nicht mehr gegönnt sein...

sommerparty physik

na das war doch mal ne herrliche sache! es war richtig gut organisiert dieses jahr, es wurde auch ein wenig werbung gemacht und die musikanlage war auf weiten teilen des campus noch hörbar. all das hat wohl dazu beigetragen, dass es relativ voll war, auch mit nicht-physikern oder e-technikern...


leider musste ich aufgrund meiner schlechten planung oder überlegung schon um viertel vor elf nach hause, weil ich sonst keinen vernünftigen zug mehr bekommen hätte, aber ich verspreche (oder drohe es an), dass ich nächstes jahr länger bleiben werde.


schon zu beginn war es recht voll, wie gesagt, ziemlich erfreulich! nachher wurd alles noch etwas dichter, und es wurde sogar getanzt...


seboo und brenner. lange nicht gesehen, nett unterhalten, man sollte öfter was zusammen machen imho...


die gute brille... wem gehörte die eigentlich?





hopfi in action -----//----- marco an der theke -----//----- rock'n'roll, baby


langsam wurde es dunkel... und die richtig gute stimmung begann, als ich gegangen bin...

na dann hoffen wir mal, dass nächstes jahr mindestens genauso gut wird!
alles was ich verpasst haben sollte in die comments schreiben! =)

Dienstag, Juni 06, 2006

werden open-air

dieses jahr etwa 2 wochen später als letztes jahr, war es wieder so weit:
umsonst und draußen

dieses jahr spielten folgende bands:
Aloha Jet
Heartbreak Motel
Maxeen
Randy
Sick of it all
Kaizers Ochestra

leider musste ich noch meine grosseltern wegbringen, weswegen ich alles bis zur hälfte des letzten songs von heartbreak verpasst habe :(
selbst der letzte song von heartbreak hat aber vermittelt, welch gute stimmung herrschte, und ärgerte mich noch mehr, dass ich sie verpasst hab...
ein paar fotos konnte ich aber auf die schnelle noch machen:



der security typ auf dem dritten bild ist definitif der beste ^_^

danach war erstmal leute suchen angesagt... viele leute aus recklinghausen getroffen, mehr oder minder verpeilt:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

gab schöne plattenstände dort, zum stöbern und so... habe auch die wundervolle "viva hate" von morrissey als 12" LP gefunden, allerdings hatte die einen solch miserablen zustand, dass ich sie mir nicht gekauft habe... sehr ärgerlich... naja, ich werd sie schon noch so bekommen, wie ich sie haben will...

maxeen hab ich mir dann gar nicht angesehen, weil sie mich nicht sonderlich interessiert haben... rein technisch konnten die aber ^_^ fotos gibt es daher auch nicht ^_^ in der zeit haben ich lieber den stand der antifa besucht, um dort lecker (vegan) zu essen. sehr gute aktion, sowas sollte es in recklinghausen auch mal in vernünftig geben, da die letzten beiden versuche ja mehr oder minder gescheitert sind...

weiter gibg es dann mit randy... auch nicht unbedingt mein fall, weil weitaus zu punkig... die refrains konnten schon einiges, vor allem wegen dem mehrstimmigen gesang... der rest war mir allerdings schlicht zu langweillig...




hier dann auch noch ein paar fotos vom publikum, um mal einen überblick über die größe des ganzen zu gewinnen. zusätzlich auch noch der "vip truck" (der während soia anscheinend geentert wurde):

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us


sick of it all hab ich quasi schon beim pressure letztes jahr nicht wirklich gesehen, weil ich einfach nicht wollte ^_^ sind im prinzip auch nicht so mein fall, weil einfach zu stumpf und auf die dauer weitaus zu langweillig (nebenbei: nur suuuuper ätzende distortions)... scratch the surface konnte natürlich einiges, bei dem lied gab es auch wohl die meiste stimmung... sonderlich gut sind die bilder auch nicht geworden, weil ich zu weit weg stand, und man nicht gerade die ruhe hatte, um gute fotos zu machen =)



alles in allem war es wirklch nett, wenn auch für meinen geschmack zu viele besoffene da waren... nette leute, nettes essen, und umsonst und draussen.. was will man mehr =)
da reicht auch musik, die nicht vollständig den eigenen geschmack trifft =)

also essen-werden: bis nächstes jahr, ich komme gerne wieder