Montag, November 28, 2005

ein wundervoller morgen!

meine Güte, ich muss mich mal gerade aufregen!
das wetter ist ja echt schön und gut, aber es kann doch einfach nicht sein, dass dann alle leute mit der bahn fahren...
direkt nach der ersten station heute fing es an. noch etwa 30 minuten fahrt übrig, macht es kling auf dem kleinen mülleimer zwischen den sitzen direkt neben mir... was seh ich? neptun bier. um diese uhrzeit... bier... und dann noch neptun, was einem gleich vermitteln möchte, dass es eher für magenkrämpfe als für guten geschmack steht.
nur meiner etwas verschnupften nase kann ich es verdanken, dass mich der abgestandene biergeruch der person, die dem bier folge, nicht gleich umgehauen hat.
die krönung seiner präsenz findet statt, als er seine salbe rausholt. salbe fragt man sich da... gut, hab ich mich auch gefragt. Der typ macht sich also morgens um viertel vor 8 ersthaft obenrum teilweise frei, und ich denke mir, 'gott, warum tust du mir das an?' Es gibt einfach sachen, die man nicht sehen muss... und dazu gehört einfach die behaarte brust eines nach bier stinkenden penners zu wirklich unchristlichen uhrzeiten.
auch hier bemerkte ich dann einen weiteren grund für den wohlgeruch seines körpers. Nach etwa fünfmaligem nachzählen bin ich zur feststellung gekommen, dass der typ 3 jacken und 4 pullis anhatte... meine güte... den seidenschal (woher der auch immer kam) nicht mitgezählt...
der morgen war eigentlich hier schon gelaufen...
gottseidank geht jede bahnfahrt mal zuende...

gefolgt wurde das ganze natürlich wie übllich durch eine weitere wundervolle erfahrung in sachen s1, bei der einige leute (wahrscheinlich die mehrzahl) in dorstfeld schon direkt gar nicht reikamen...

naja, wenigstens war die vorlesung entspannend...

weitere updates folgen heute nachmittag! ... hoffe ich =)

Donnerstag, November 24, 2005

fc five, comeback kid, to kill, bane...

so, nach der langen wartezeit, gibts auch mal wieder ein paar blog-posts von mir... naja, die letzten tage hatte ich auch mehr mit krankheit und uni zu kämpfen... daher nun nach dem mehr politisch motivierten post hier mal wieder was aus dem leben...

eigentlich gibt es nur tolles zu berichten von dem wunderbaren konzert am montag.
vielleicht nicht gerade das interessanteste für die meisten leser hier, aber es sollte nicht unerwähnt bleiben.

montag, eigentlich noch ein tag, den ich besser im bett verbracht hätte... es ging mir eher dreckig und jede energie sollte zur bekämpfung der gerade erst seit einem tag verdrängten halsschmerzen benutzt werden. daher war ich auch nicht in der uni (ich schlingel)... hauptsache war, das konzert mitzubekommen, auf dass ich mich schon seit wochen freue...
also abends fix in die matrix nach bochum, dick eingepackt und voller erwartungen.
die erste band hab ich mehr oder weniger gar nicht mitbekommen. einer der leute soll das projekt poisonfree mitbegründet haben, naja, da ich ja nie der poisonfree community anhänger war, hab ich mit ihm auch weniger zu tun... bild hab ich trotzdem gemacht ^_^

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

danach: "to kill"
sowohl von der band, als auch ihrer musik und ihren wunderbaren ansagen war ich merh als nur positiv überrascht. für das, worauf ich mich diesen abend eingestellt habe, zwar ein bisschen viel geballere, aber egal. positiv!
hier war leider schon der zeitpunkt gekommen, dass meine akkus meinten, schlapp machen zu müssen! so ist das ja immer, wenn man ausnahmsweise keine ersatzbatterien mit hat... trotzdem noch zwei bilder, eins mit stimmung, eins mit blitz:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

als drittes spielte schon die band, auf die ich eigentlich am meisten gespannt war: fc five aus japan. da ich so oder so mein kleines japan faible nicht los werde, erst recht!
die jungs haben auch total überzeugt, genauso gut wie von platte, hab mir die aktuelle dann auch gleich mitgenommen... leider hier keine fotos, aber ich hoffe, dass ich vielleicht irgendwo im laufe des nächsten monats ein paar fotos auftreiben kann!
von der letzten show ist mir das ja immer noch nicht gelungen...

danach kam noch die mich minder interessierenden bane. an sich wirklich ne gute band, mit viel aussage und super atmosphäre... aber irgendwie musikalisch einfach nicht so mein ding!
schade...

comeback kid zuletzt, und wie erwartet und erhofft wirklich super! zwar war es dann ein wenig voll, und die headwalker wurden auf die dauer etwas anstrengend, aber es hat sich natürlich gelohnt! fast nicht zu überbietende stimmung, nur etwas geschwächt davon, dass ich mehr am rand als in der mitte stand...
das tshirt war trotzdem ziemlich nass... ob jetzt hauptsächlich von meinem schweiss, oder von dem der anderen leute (was ich eigentlich glaube) mag ich nun nicht mehr wirklich authentisch widergeben... aber es war auch mal wieder warm in der matrix...

gut, dass ich diesmal vorgesorg hatte, und meinen zipper mitgenommen hatte, den ich nachhe anziehen konnte... dadurch scheint mir dann meine gesundheit gerettet worden zu sein!

auch wenn ich die nächsten tage nach montag ein ganzes stückchen verstärkter mit schnupfen zu kämpfen hatte, muss ich sagen, dass sich der abend wirklich gelohnt hat. scheiss auf krankheit, wenn man so viel spaß haben kann, und dabei so gute bands sehen kann...

Denn Du bist Deutschland

wie sicherlich bekannt: Du bist Deutschland!
ist ja auhc nix neues, da wir ja auch reichlich oft die komische werbung im fernsehen sehen müssen...
ich frag mich ständig wozu die eigentlich gut sein soll... nationalstolz wiederherstellen?
- als wenn wir nicht schon genug davon hätte... mir fällt da nur das zitat von egotronic "leitkultur" ein... naja, aber das ist nun mehr oder weniger fehl am platze...

auf jeden fall ist mir die tage dann was in die virtuellen hände geflattert dank besserhausen forum und spyron:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

die quelle ist authentisch, das bild gescannt aus nem buch, siehe quelle...

etwas weiter im netz findet man die besser erklärende quelle, gefunden von jobi diesmal...
interessant, nen blick rein zu werfen...
auch von ihm erzählt, finde ich, dass es endlich mal zeit wurde, dass jemand ne anzeige gegen so einen müll erstattet... danke dafür! besonder wegen dem, in den quellen auch erwähnten jungen, der wegen eines buttons mmit durchgestrichenem hakenkreuz verurteilt wurde... tzzz...

meine güte, ich freu mich schon wieder auf nächstes jahr, wenn überall jeder idiot im deutschland (fußball-)wahn ist... :( *kotz

ganz nebenbei, um mal wieder ein wenig lachen zu können, zum gleichen thema:
klick mich

Samstag, November 19, 2005

werbung & konzert

so, nachdem nun das physik zech geupdated wurde (ich hab dann auch mal ne index seite erstellt), hab ich nur noch ein wenig zeit, um nicht viel neues zu erzählen...
nun ja, eigentlich ist es nur werbung ^_^
leute, bei uns im getränkemarkt verkaufen sie nun bionade?
bionade werdet ihr euch fragen, was ist das denn? -> antwort: bionade ist einfach nur geil!
hab mir direkt auch nen ganzen kasten mitgenommen, weil man das meistens nicht wirklich irgendwo bekommt... hier mein stolzer einkauf =)
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

im endeffekt ist bionade sowas wie eine bio limo würde ich sagen (und der name selber ja auch)... auch wenn die geschmacksrichtungen kräuter, litschi und holunder nun nicht gerade einladend klingen, schmeckt das ganze sowas von wunderbar, ... .... ^_^
naja, probiert mal! erster schluck ist ungewohnt, danach ist es einfach nur noch geil =)

-> trink gut -> 51 ct die flasche !!!


ach ja, doch noch kleine news!
gestern das konzert von
ashayia, the swords, the facts, break & enter, the setup und daylight war der hammer!
werd die tage hier nochmal links einfügen, dann kann man sich die musik auch mal anhören!

auf jeden fall eine würdige abschiedsshow von daylight, auch wenn sie mir irgendwie fehlen werden... reckllinghäuser urgestein quasi ^_^

hab leider meine kamera vergessen, aber ich denke, ich kann noch ein paar bilder auftreiben, die ich dann mal hochladen werde!

also bis die tage!

Freitag, November 18, 2005

war nicht die theorie das langweillige?

ok, hier der edit für eigentlich freitag ^_^:

zuerst mal gibt es ein kleines update vom physik stuff...
hab das neue protokoll ja schon etwas länger hinzugefügt, jetzt sind die *.rar's aber auch aktuell. weiterhin dort ein paar klamotten zu dem übungsblättern,
wie zum beispiel der Quader-Resonator-Eigenfrequenzen-RECHN0R =) ^_^
ausserdem noch ein paar besselfunktionsbilder etc...

ich überlege auch gerade mal, unsere übungszettel einzuscannen, also schreibt mir mal in die comments oder ins gästebuch, ob sich das überhaupt lohnt...


tja, freitag war wieder ein tag der folien =)
böse folien!
nicht weil sie schweren inhalt hatten, sondern einfach weil es folien waren...
das resultat sieht man an diesem bild hier =)))))
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
zwar waren die folien, wie allgemein die vorlesung seit diesem semester mal wieder ziemlich interessant, aber hey, es sind und bleiben !!folien!! da muss auch ich mich mit müh und not wachhalten.
also lieber herr tolan, bitte mehr filmchen, damit wir zwischendurch wieder aufwachen durch den guten sound schock am anfang ("deng de deng deng, deng deng deng deng de deng deng, deng deng deng däääng dääääääännnng, deng deng deng" *LOL* - wir sollten das mal von euch aufnehmen, christphe und tobi ^_^), oder diese besser zwischendurch verteilen. =)

Dienstag, November 15, 2005

gefährliche Erdstrahlung

hui, ein schwerer schock, wie ich zuletzt im blog der freibeuter las:
Erdstrahlen Alarm!
Ich kann und muss mich diesem post nur vollständig anschliessen!

aber:
nicht nur, dass dieses blog nun auch gesichert ist, dass sie es bedenkenlos anschauen und benutzen können, nein, noch mehr:


Heute wurde mit einem aufwendigen versuch zusätlich die übertragene verseuchung nachgewiesen. Wir haben ein besonderes Erdstrahlen-messrohr (ähnlich dem geiger müller zählrohr) zur hand genommen, und die erdstrahlung gemessen!
verblüffendes wurde dabei festgestellt:
- die erdstrahlung existiert wirklich, - die impulsrate schnellt in die höhe, wenn man das rohr in richtung der erde hält.
- auch andere kabel, die in verbindung mit erdstrahlenverseuchten kabeln gelangt sind, werden verseucht. man sieht hier den umfangreichen versuch dazu:


hier sieht man, wie die abstrahlung eines bereits verseuchten kabels gemessen wird!
deutlich zu sehen, der wahnsinnige wert der abstrahlung links im display, eine strahlungskurve unten.
Hier nochmal die messaparatur. wahnsinnig hohe werte für einen zeitmittelungsraum von 30 mikrosekunden. diese werte erzeugen hohe störungen für das leben, untere anderem schädigen sie das sehvermögen besonders! wenn sie also bilder verschwommen sehen, dann liegt das an der grossen beeinflussung der erdstrahlen!

also seien sie gewarnt und achten sie darauf, dass sie nur noch auf gesicherten seiten surfen!
ich hoffe unsere bemühungen mit diesem test konnten sie überzeugen!

Erdstrahlen Freie Webseite!

stay erdstrahlungs free!

Sonntag, November 13, 2005

dinge...

huiuiui, im letzten post haben sich ja einige fehler eingeschlichen... naja, werde ich die tage mal beheben... wenn ich mal zeit hab...

eigentlicher grund meines posts ist ein neuer button den ich links eingefügt habe... schaut mal auf der seite vorbei... es ist echt nicht gerade fein, was so im rechtsstaate d. passiert... gerade wenn man sich ein wenig mehr im internet herumtreibt, dann macht man sich da ja schon ein wenig sorgen wenn man sowas liest... auch im bezug auf ballz.de zum beispiel...
traurig!

schaut mal vorbei:
Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Samstag, November 12, 2005

Campus total: berg- und talfahrts journal

Und dieses Jahr war es dann auch wieder so weit:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Campus total sollte unser aller Partyherzen erfreuen. Wie man auf dem Flyer sieht, auch mit allerlei anscheinend hochwertigem angebot. Die Reise fing gegen 20.45 an, um Marco abzuholen, - mit dem es dann mit viel tutti frutti summer love richtung uni dortmund ging, um alle anderen zu treffen.
Eine Karte hab ich dann auch noch bekommen, entgegen allen vermutungen, dass diese doch so schnell weg seien... Es lag auch vielleicht daran, dass etwa 10000 Karten verkauft worden seien müssen, bei platz für 8000 =) Später resultierte das ganze dann darin, dass man warten musste, bis genug leute ein bestimmtes gebäude verlassen haben, bevor man reinkam... ziemlich negativ.

Aber beim anfang geblieben:
Nach erstem umschauen ging es in der h-bahn zum campus süd, weil wir den bandcontest mal sehen wollten... kaum da, merkte man sofort, dass das ganze mehr mit matschigem sound und schlechter musik zu tun hat, als mit einem bandcontest!
spätestens die schrille stimme der anmoderatorin hat uns dann nach 20 minuten wieder zur h-bahn getrieben...

Unsere Hoffnung: albewährte klassiker musik der 80&90&"zeuch was man gerne auf partys hören will" sollte es in der mensa geben... heraus stellte sich aber, dass der dj jedes lied in der extra lang und extra stumpf version besorgt hatte. die meisten lieder vielen dazu noch in die kategorie "zeuch, was man nicht gerne auf partys hören will" und hatten den absolut gleichen beat. damit war das tanzrepertoire schon nach etwa 5 minuten erschöpft, und ich weiss nicht, was wie die letzten 15 minuten die wir oben waren eigentlich gemacht haben.

Der Dj der hiphop halle bot nun genau das gegenteil! wer jetzt allerdings denkt, dass das gut wäre, liegt falsch ^_^ er hatte anscheinend gerade den faible für cuts und fades entdeckt: jedes stück wurde maximal eine minute gespielt und absolut schlecht übergeleitet... also auch hier mal wieder ein hallenwechsel angebracht nach kurzem tanzen.

Zu dritt ging es ins sonndeck: hier die prognose: house beats, viel tanzen, und viel energie. Der zeitpunkt war übrigens auch gekommen, langsam mal ein paar fotos zu machen. Jedoch bevor wir das sonndeck erreichen konnten, fingen wir schon die ersten (schlecht gelaunten) deserteure ab:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
kein wunder im endeffekt, war es bis hierhin mal wirklich mager ausgefallen.
Unsere prognose im sonndeck wurde auch widerlegt: die musik war wirklich irgend ein deep house oder sowas, ziemlich stumpf und wenig melodie... die leute warteten nur auf die lufthupe, um dann jegliche energie herauszuschreien. zumal war es noch sowas von voll und schwitzig, dass an tanzen gar nicht wirklich zu denken war... wenn man dazu überhaupt tanzen konnte.
Der schweiss ist sogar förmlich zu sehen, denn er kondensierte direkt auf der linse der kamera... hmmm, lecker :p
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
also wieder zurück ins mensa gebäude... hier die erste positive überraschung: einer der von dieser "fete" deprimierten leute drückte mir zwei wertmarken in die hand, als er nach hause ging... super! herzlichen dank nochmal dafür, wer auch immer du warst!
nach einiger (oben schon erwähnten) wartezeit kamen wir sogar in das gebäude rein. Hier traf man ziemlich schnell einen pulk ziemlich gelangweilter oder deprimierter physiker an:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

voll war es zu diesem zeitpunkt auch noch:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
auch claudia war mal auf einem bild zu fangen, marco hier gut drauf, claudia, wenn sie mal wieder ein bild von sich im internet sieht, sicherlich nicht =)
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
die nächsten wollten dann auch schon nach hause, während die elite noch weiter dageblieben ist, und versuch hat, dem abend doch noch etwas party abzuringen. Christophe und Eva hab ich noch schnell ein wenig gefahren, damit sie nicht durch die kälte laufen mussten, - danach ging es weiter in die galerie, wo wir die einzige tanzbare musik bisher vernommen hatten. Mitlerweile war die gruppengröße drastisch geschrumpft, - Claudia, Marco und ich, schienen die verbliebene Physiker-Party-Elite...
zu dem zeitpunkt sah es in der hiphop-galerie so aus (einmal mit blitz, einmal mit stimmung =):
Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

hier fing dann auch der teil des abends an, für den sich alle vorherigen "qualen" gelohnt haben. die musik vom dj war ausgesprochen viel besser geworden, die musikstücke mitlerweile auch etwa 2minuten lang =)
Das beste jedoch war eine gruppe netter leute, die zudem auch alle noch recht gut tanzen konnten, und sich viele späße erlaubt haben =) nachdem claudia dann einige heiße sohlen mit einem dieser aufs parkett gelegt hat, begannen dann ein paar andere dieser gruppe eine art dancing contest. sehr geil, vor allem, weil der dunkelhäutige es wirklich allen gezeigt hat, wie es wirklich geht, und der weisskäse, der sich ziemlich cool vorkam, dagegen eigentlich gar nichts konnte:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
wir haben uns dieses können noch ein wenig weiter angeschaut, viel selber getanzt und ne menge spaß gehabt...
- so gegen viertel nach 4 war auch unsere zeit zu gehen gekommen. Auf dem weg noch ein typisch lustiges bild, dass nicht fehlen darf
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
und dann schnell nach hause!

Alles in allem ein recht gelungener abend, mit netten leuten und viel spaß!

in diesem sinne nochmal ein "HA HA!" an alle, die schon zu früh gegangen sind (wie versprochen), und einen schönen restsamstag!

Freitag, November 11, 2005

wir lernen fürs leben

heute hat sich das leben für mich wieder ein weiteres stückchen eröffnet, dank unserer beiden brillianten professoren Stolze und Tolan...

Wir stellen uns vor, wir führen unsere angebetete an einem schönen sommerabend bei seichtem wetter und wunderschön rotem sonnenuntergang zum see (wie auf folie 31 gezeigt als beispiel dargestellt), um einen wirklich romantischen abend zu verbringen.
Um letzte romantische stimmung aufkommen zu lassen, und ihr zu zeigen was für ein toller hecht wir doch sind, flüstern wir ihr leise in das ohr:
"wusstest du, dass der winkel, unter dem die wellen vom schwan ausgehen, unabhängig von ihrer geschwindigkeit, immer 39° sind?"
im o-ton unseres mentors wäre dies ja sehr "romantisch und sie schmilzt dahin".

die etwas weiter verbreitete these, dass man sich danach eine gefangen hat, ist wohl etwas realistischer =)

die andere möglichkeit wäre, dass sie das in etwa so interessant findet, wie diese Herrschaften hier die vorlesung heute ^_^

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

der nächste satz, der für solche situationen immer eine passende stimmung erzeugt, wäre:
"Also: "Das Coulomb Potential einer Punktladung ist die Greenfunktion der Poissongleichung mit Dirichlet-Randbedingungen im Unendlichen."", so o-ton stolze.
gut, dass unsere Professoren um uns besorgt sind, sonst wüsste ich nicht, was ich machen sollte, wenn ich mit meiner freundin alleine bin =)
man lernt halt doch fürs leben, nicht für die uni =)

Ausserdem haben wir heute noch gelernt, dass die Filmreihe "zurück in die zukunft" eigentlich besser mit "avanciert und retardiert" oder "zurück avancieren" betitelt wäre =) am besten wäre die kurzform "avancieren^(-1)"...

es gibt allerdings auch noch andere leute, die der vorlesung heute nicht sonderlich folgen wollten:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us
ist das nicht ein süßes bild?
wie friedlich und ab von den grausamen greenschen funktionen sie schlafen kann? ^_^

in diesem sinne, gute nacht claudia, bis heute abend!

der morgen und die sbahn

jeden morgen momentan das selbe spielchen - etwa 7 minuten in dorstfeld auf die s1 warten, und hoffen, dass sie pünktlich ist... soweit nichts neues, kennt man dies doch aus den letzten zwei semestern nicht andes...
die abwechslung wäre immer der semesteranfang: fast alle studenten, allen vorran die neuen erstis, sind noch richtig motiviert und tun noch was für die uni! unter anderem eben früh aufstehen.
für den ambitionierten s1 fahrer ist das nicht gerade ein spannender vorteil, sondern folgert darin, dass die s1 wahnsinnig überfüllt ist... - die türen gehen erst beim dritten versuch zu, weil einzelne leute es erst dann verstanden haben, dass sie wirklich nicht mehr reinpassen, und die tür, die sie immer wieder einquetscht, langsam unangenehm wird...

einige änderungen gibt es dieses semester doch... als positiv würde ich beschreiben, dass die leute mitlerweile gelernt haben, bis in die gänge der bahn durchzugehen...
negativ ist allerdings, dass sich an den menschen/fläche am eingang immer noch nichts geändert hat...

was ich mit dem ganzen sagen möchte:
es sind momentan einfach so viele leute in der sbahn unterwegs, das ist schon nicht mehr feierlich. quetschen hier, rangeln da und hoffen, dass man überhaupt noch reinkommt...

die frage die bleibt: verstehen es die vielen neuen erstis einfach nicht, wie sonst auch immer mindestens die hälfte der leute, dass es sich nicht lohnt, für die uni früh aufzustehen?
die einfache lösung ist wie die sonstigen semester: wir brauchen mehr studienabgänger...
einige studiengänge (<-- ja genau, KEIN link ^_^) braucht sowieso kein mensch...

in diesem sinne, gute nacht

mal wieder was ernstes... Müllermilch und 70 millionen euro steuergelder

ich war quasi zu faul selbst zu schreiben, wenn andere das besser können:

besserblog

sollte man sich auf jeden fall mal anschauen... ziemlich krass, was in deutschland so läuft... :(

Mittwoch, November 09, 2005

der kürzeste...

meiner meinung nach der kürzeste physikstudenten witz:

sag mal, gehste heute zu HöMa?

^_^

mysterien der physik

seit heute wissen wir: jeder physiker hat ein uboot, mit dem er kurzfristig mal ausprobieren kann, dass man unter wasser nicht seekrank wird, weil dort die bewegung der teilchen durch die wellen zu stark abgenommen hat...
auch wissen wir nun, dass hohe teile der welle schneller sind, als tiefere, wenn der boden abflacht...
super ist jetzt auf jeden fall, dass wir wissen: mit unserem uboot sollten wir so oft es geht liprides auf den wellen machen... - natürlich nur, wenn man mit seekrankheit klarkommt =)
die wichtige frage die sich mir stellt ist: woher wissen die profs schon wieder von meinem uboot, ich hatte keinem davon erzählt!?!?!?

ein weiteres mysterium:
es gibt keinen alten und keinen neuen übungszettel mehr... ständig hat man welche in der hand, aber die sind entweder neu,oder brandneu..
gute sache auf jeden fall! man schaut sich gleich den neuen übungszettel für diese woche an, hat aber shcon den brandneuen neben sich liegen...

dumm gelaufen würde ich da sagen!

Dienstag, November 08, 2005

unter den rädern

so fühl ich mich heute mal wieder!
den ganzen tag nur stress, praktikums vorbereitung, alte protokolle korrigieren und dann hat man da auch noch einen übungszettel liegen, den man noch nicht mal angeschaut hat...
und eigentlich wird auch noch verlangt, einer mathe vorlesung im stoff zu folgen, die man dieses semester noch gar nicht besucht hat, weil man die zeit dafür anderweitig verplanen muss, um halbwegs fertig zu werden!

die krönung war heute die nächste protokoll korrektur, die wir um die ohren bekommen haben, weil unsere assistentin einige sachen beim letzten mal nicht richtig angestrichen hat...
wir dürfen es ausbaden, neue korrektur anfertigen...
meine güte!

aber alles kein problem, seitem ich ja jetzt nicht mehr schlafe!
da hab ich endlich mal wieder ein wenig zeit für solche scherze...

genervte gute nacht,
Euer Daniel

Montag, November 07, 2005

physik zeuch

guten abend allerseits!

ich hab mich heute mal ein stündchen (oder auch mehr, weil ich so eingerostet war) hingesetzt, um endlich mals wieder was homepagetechnisches in angriff zu nehmen...
ja, optisch kann ich absolut nix, aber hey, ich schreib auch immer noch alles von hand...
diy, nicht wysiwyg =)
aber das mit dem diy kennt ihr ja schon...

um zurück zum thema zu kommen, hier erstmal der link:
kamuros physik stuff

was bisher allerdings auch nur die Praktikumsprotokolle mit sources sind...
wenn irgendwer was damit anfangen kann, dann freue ich mich immer über nen kommentar =)

so, damit geht dieser wirklich link-arme blogpost zuende, nächstes mal wieder mit mehr spaß und etwas weniger müdigkeit!

syonara, bis morgen frisch zum praktikum...

Sonntag, November 06, 2005

yippie!!!!

eine großartige Nachricht erreichte mich gestern per telefon von Marco:
ein langeswieriges, qualvolles und durch viele vorlesungsstunden ohne irgendwelche aufmerksamkeit geprägtes Kapitel meines lebens ist zu ende gegangen - dank:

DAP II mit 3,0

yehaaaaaa! zwar keine grossartige note, aber das ist mir sowas von egal, dafür, dass ich von der Vorlesung nach der zweiten woche wirklich nichts mehr mitbekommen habe =)
klar, dass ich dann auch so um die 5 wochen lernen musste, wobei die ersten 3 1/2 wochen auch nur aus skript zusammenfassen bestanden haben...

endlich vorbei der rotz!
naja, ingo mit dem rosa pulli wird mir trotzdem fehlen ^_^
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

wer näheres dazu lesen will, wie informatiker spontan lustig zu sein verluchen, liest hier, ganz besonders im bezug auf den erfundenen algorithmus quicksauf() mit einer abstürzzeit von Theta(6 uhr morgens)

ansonsten ein schönes restwochenende noch, ich werd mich gleich wohl noch schön der vorbereitung zu rc- brückenschaltungen widmen... ^_^

Freitag, November 04, 2005

viele kleine sachen

als allererstes ein kleines "fundstück" vom campus... falls es irgendwer noch nicht wissen sollte, nachdem er heute über den campus do gelaufen ist, ER LEBT!

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

auf jeden fall immer wieder lustig solche plakate! hatte auch noch etwas mehr text an den seiten, aber ich leider nicht die zeit dazu, mir den durchzulesen...

für alle komillitonen langweillig, aber hier ein paar bilder aus der uni heute ^_^

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us


Bild 1 zeigt Prof. Tolan bei einer wie so oft etwas merkwürdigen rechnung, welche zu sehen ist in Bild 2.
Was er versuchte zu vermitteln, war eine szene aus Stan und Olli (im Volksmunde Dick und Doof), bei der Stan durch den schall einer Hupe oder so Ollis Hut vom Kopf gepustet hat. Ergebnis war: um diesen Druck zu erzeugen, müsste die hupe eine Lautstärke von etwa 140 db aussenden. das ist knapp davor, dass einem menschen die trommelfelle platzen =)

Wir haben für solche zwecke die allzweckwaffe Airzooka an der uni =) hahaha, saugeil!
mit dem ding kann man kerzen auspusten auf entfernungen ~3m ^_^
hat mich sehr fasziniert, hrhr
ich will auch so ein ding!
baut irgendwer eine mit mir?

geschafft hat das ganze übrigens nur die fantastische frau marl! ^.^ unsere Profs sind da nicht so geübt =)

Die Linkliste funktioniert nun nach einigen schwierigkeiten =)
irgendwie wurde das ganze nicht aktualisiert, auch wenn ich alles neu veröffentlicht habe... und durch einen zufall dann quasi irgendwann doch =) also alle zufrieden =)

ansonsten noch einen schönen tag, und bis bald!

Donnerstag, November 03, 2005

linkliste

sehet her, sehet her!

ich habe es gerade geschafft, eine linkliste einzubauen... war wirklich easy, kein bisschen xml, - nur an der richtigen stelle ein wenig html und fertig... fein fein...

direkt verlinkt wurden die großartigen freibeuter der physik, ein tolles blog von christpohe und philipp, das fnolzblog, - ein auch immer lesenswertes blog von 5tsemester mitstudenten, und mein graphisches gästebuch...

apropos letztem, - herzlichen dank für alle feinen bilder, die ich gemalt bekommen hab. besonders für die wirklich aufwendigen (und vor allem symmetrisch) der freibeuter, und von bötti =)
und wer noch keins gemalt hat, ist jetzt dran =)

lieben gruß, einen schönen abend,
ich werd dann nochmal schnell versuchen ein paar plots aus dem rechner zu jagen und die korrektur des ersten protokolls zu vervollständigen...

Mittwoch, November 02, 2005

the internet is for...

hahaha, uralt, aber hab ich gerade mal wieder zugeschickt bekommen!
rechlich sinnlos, aber lustig...
viel spaß... ^_^

graphisches gästebuch

ach ja, auch gerade wiedergefunden:

mein etwas älteres graphisches gästebuch.
wäre ja richtig fein, wenn ihr mir da nette oder bekloppte sachen reinmalt!

=)

bis später!

hass

ich habe heute dann doch, wider meiner erwartungen vom hörensagen (ja, schliesslich hab ich mich lange genug drum gedrückt), herausgefunden, dass und warum man fourier reihen und entwicklungen hassen muss:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

lange arbeit um nichts quasi!
aber irgendwann muss man es ja mal lernen... :(

woha

ich hab es heute abend noch ehrlich spontan geschafft den kleinen counter einzubauen, wunderbar! hab ihn selber im xml richtig positioniert, und das, ohne überhaupt wirklich durch den xml müll durchzublicken. Da hilft dann vielleicht doch noch das längst verjährte html und javascript wissen *lol

und wenn ich glück hab, dann ist das alles viel einfacher, als ich glaube, und die tage kann ich mein blog ein wenig erweitern, wie das fnolzblog... =)

also gute nacht, bis die tage!

Dienstag, November 01, 2005

kleines statistik programm wiedergefunden

mahlzeit!

1. : ich hab gerade ein kleines statistik programm wiedergefunden. hatte das ganze letztes jahr zu den großartigen EINI-zeiten programmiert, und gerade wieder ausgegraben, um ein paar ergebnisse von openoffice zu kontrollieren, die unsere assi uns als falsch angestrichen hat :(

und siehe da, openoffice rechnet falsch, mein wunderbares programm rechnet super =) ^_^
daher hier für alle interessierten:

http://home.arcor.de/kamuro/uni/statistik.exe

viel spaß damit!


2.: hab ich gerade gesehen, dass openoffice 2.0 nun für alle platformen raus ist. also schleunigst downloaden (vielleicht ist da ja auch der oben erwähnte fehler behoben worden ^_^)


3.: hatte ich schon erwähnt, dass dieses punktelayout echt hässlich ist?
naja, nicht direkt hässlich, aber es ist einfach unfunktional und nicht wirklich schön! :P

so, bis später dann

Ein blog - nichts klappt

kaum hat man ein neues blog, bzw erstellt sich eins - schon treten die probleme auf. nur etwa 3500045630 verschiedene namen für das blog, die mir gefallen, waren schon vergeben...

und jetzt muss ich mich auch erstmal noch durch die ganzen feinen einstellungsmöglichkeiten hier wühlen, xml und so nen rotz kann ja kein mensch... ich zumindestens nicht ^_^

ausserdem ruft gleich noch die tolle korrektur des tollen praktikumsprotokolls... :(

mal schaun, was sich hiermit die nächsten tage alles so feines anstellen lässt!