Sonntag, März 18, 2007

festplatte defragmentieren? oder gleich auseinandernehmen?

oh man...
seit etwa zwei tagen hätte ich gerne meine festplatten defragmentiert. eigentlich kein schwerer akt, denn wenn man faul ist, macht man einfach die windows defrag an, wartet etwa 24 stunden und das ganze ist soweit fertig.
gut, ich gehöre dann diesmal wohl nicht zu den faulen leuten, weil ich meine platten ordentlich und mit verstand defragmentiert haben will. also schnell mal o&o defrag in der testversion runtergeladen (die sich vom umfang nicht von der vollversion unterscheidet) und zack angeschmissen.
naja, schön, dass man so viel auswählen kann, und toll, was das programm alles leisten will.
aber nach meinem verständnis sollte es doch eigentlich kein problem sein, dass nach dem defragmentieren einfach alle dateiien, die irgendwie auseinandergerissen waren, wieder zusammengesetzt werden. macht das ganze aber leider nicht... ich hab nachher immer noch sowas um die wahnwitzigen 25 % fragmentierung.
und das passt mir nicht.
ärger!

im nächsten versuch werde ich es nach diesem vorschlag handhaben:
http://www.chalaupka.at/fun/defrag.htm

wenn mir irgendwie wer helfen kann, und falls alles vielleicht nur an einem verständnisproblem meinerseits scheitert, dann meldet euch einfach mal bei mir =)

in diesem sinne noch ein schönes restwochenende!

Dienstag, März 06, 2007

zug und zugluft

kann mir irgendwer erklären, warum zugluft mich immer so platt macht?
gestern im zug war ein fenster offen, und mir zieht es die ganze fahrt so um den hals... kaum 8 stunden später hab ich schon gute halsschmerzen und am nächsten morgen, - sprich heute-, habe ich innerhalb von 4 stunden 3 päckchen tempos verbraucht... total abgefucked. mir tut die nase weh. ich will das nicht.
wer von euch kann und will mir das wegmachen? also nicht die nase, sondern den schnupfen und die halsschmerzen?
voll abgefahren ätzend...

ab von dem haben matthias und ich uns nun doch dazu entschieden die world of warcraft trial zu spielen, und uns gestern angemeldet (wenn es denn mal bei der trial bleibt, - es hatte schon seine guten gründe, warum ich mich die letzten jahre immer gegen wow - und damit für mein studium ^_^ - entschieden habe).

naja, ich schätze es soll ein zeichen des himmels sein, dass ich wohl morgen krank im bett liegen werde, - ich soll einfach nicht so viel lernen sondern endlich mal wieder zocken ^_^ hrhr

in diesem sinne sieht man sich dann sicherlich mal auf einem der wow server!

Montag, Februar 26, 2007

ein weiteres seminar in erfolgreichem web 2.0 marketing

wohl schon etwas älter, aber ich habs gestern abend zum ersten mal gelesen und überhaupt was davon gehört, - gut, dass ich nicht so der youtube-nerd bin ^_^ hehe
auf jeden fall eine lustige sache, dass eine anscheinend professionell aufgenommene und geschriebene "telenovela" oder hier vielleicht besser "webnovela" so viele leute erreicht und ihnen realismus vorspielt. gut geschrieben, schlecht geglaubt oder wie auch immer, - erschreckend, dass somit auch eine menge leute manipuliert werden könnten.
aber es gilt im internet auch nach wie vor: wisse, wo du dich "rumtreibst" um dinge differenzieren zu können... und wer gibt einem bei youtube schon so etwas wie authentifizitäts sicherheit?!

Mittwoch, Februar 21, 2007

noch ein paar dinge

ja, ich bin quasi fleissig ^_^

als erstes muss ich darauf hinweisen, dass christophes blog umgezogen ist, wird auch direkt im blogverzeichnis geändert... und im gleichen zuge auf einen post von ihm verweisen:
http://tricube.de/2007/02/05/the-machine-is-using-us/

das ganze ist ein flash video, in dem kurz über web 2.0 referiert wird, mit ein paar interessanten gedanken darin, auch wenn andere stellen eher mühevoll sind...


des weiteren habe ich noch ein flash ausgegraben, betitelt mit
imagining the 10th dimension

auch wenn es sich hier nicht um aktuell physikalisch voll akzeptierte erkärungen handelt, oder zumindestens nicht um standartmodell erklärungen, so ist doch einfach das gesponnene gedankenbild recht interessant und eröffnet einige nette betrachtungsweisen...
wer sich ein wenig anlesen will, schaut bei den links vorbei, die die wikipedia zur string theorie bereit hält... wer sich populärwissenschaftlich berieseln lassen will, kann sich aber auch 3 weitere stunden über sting theorie geben, - diesmal von brian greene, der anscheinend einiges kann-, und zwar hier: the elegant universe
die hab ich mir allerdings noch nichtmal ansatzweise angeschaut... wenn ich mal zeit dazu habe, werd ich das aber nachholen!

ach ja, ich schätze bei allen links (ausnahme de.wikipedia.org), wird wohl etwas fortgeschrittenes englisch verlangt, also sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!

viel spaß

dinge gegen langeweile I

so, gerade mal wieder in meinen alten bookmarks rumgekramt, und lustiges gefunden, dass mir die letzten 10 minuten versüßt hat:
comedy porn titles

die ganzen titel da gibt es wohl wirklich, und es sind schon einige echte kracher dabei... meine favourites:
schindlers fist,
my big fat greek cock,
ghosthustlers
und nummer 1: shaving ryan's privates

haha, wie geil "einfallsreich" doch die produzenten manchmal sind, oh man ^_^ dümmer geht es echt nicht...

viel spaß beim weiteren stöbern...

vorlesungsfreie zeit - reaktivierung

das semester ist vorbei, nun schon seit einer woche, alle scheine sind gesichert und nur noch das mathe vordiplom lässt auf sich warten, woran aber auch quasi in diesem moment gearbeitet wird.

auch lässt sich mittlerweile wieder der blog, bzw mein dashboard von der uni aus erreichen, was wohl der wichtigste quell meiner schreiblust und, äh, kreativität (?) ist ^_^
dies scheint auf jeden fall zu versprechen, dass wieder öfter mal die möglichkeit besteht, dass ich was schreibe =)


hierbei auch gleich mal wieder die erste werbung =) schaut euch mal den blog von mantas an, ziemlich musikorientiert:
audioflush

hier auch einmal eine entschuldigung an alle leute die mir wichtig sind, dass ich im letzten halben jahr nicht sonderlich viel zeit hatte. dies lag an ner menge faktoren, von denen die beiden größten, nämlich semester und wohnung bald beendet sein werden. ich hoffe, dass hat nichts was bisher war in irgendeiner weise negativ beeinflusst. ab demnächst kann also endlich auch wieder gefeiert, auf konzerte gegangen, und alle sonstigen dinge getan werden.
in diesem sinne nochmal entschuldigung an alle und auf bessere entspanntere (und vielleicht auch blogvolle) nächste wochen!

Samstag, September 02, 2006

äh, ja!

also auch wenn sich in meinem leben ne ganze menge ändert im moment, kann ich mich nicht durchringen wirklich was zu schreiben! das liegt an mehreren faktoren von denen sicherlich einer zeitmangel ist. und irgendwie so langweillige dinge einfach nur zu schreiben, was ich so jeden tag mache, finde ich witzlos, schlieslich will keiner hier mein tagebuch lesen oder sowas.
egal!
die zeiten werden sich sicherlich ändern und ich bin dann hier mit vielen beiträgen glänzen, - momentan sieht aber alles eher nach einer blogflaute aus.
also bis die tage mal, früher oder später =)